Herzlich willkommen!

Verbunden durch eine gemeinsame Sprache pflegen Schweizer und deutsche Staatsbürger über ihre gemeinsame Staatsgrenze hinweg miteinander Beziehungen in vielfältiger Art und Weise. Sie gründen Familien mit Bürgern des jeweiligen Nachbarstaates, bilden mit Familienmitgliedern im Nachbarstaat Erbengemeinschaften, sie beteiligen sich an Unternehmen mit Sitz im Nachbarstaat, arbeiten in oder für Unternehmen im Nachbarstaat, sie führen Aufträge von im Nachbarstaat ansässigen Auftraggebern aus, sie kaufen Grundstücke im Nachbarstaat, bauen dort Häuser und sie kaufen im Nachbarstaat ein.

Um Störungen solcher Beziehungen vorzubeugen, ist nicht nur Kenntnis des Rechts des eigenen Staates, sondern auch Kenntnis des Rechts des jeweiligen Nachbarstaates erforderlich. Ebenso erfordert die Beseitigung von Störungen solcher Beziehungen oder das Führen von Prozessen bei Gericht Kenntnis des Rechts beider Staaten. Oft sind mit Störungen von Rechtsbeziehungen zwischen Schweizern und Deutschen sowohl Rechtsanwälte aus dem einen, als auch Rechtsanwälte aus dem anderen Staat befasst.

Unsere  hoch spezialisierten Rechtsanwälte  aus der Schweiz und  der Bundesrepublik Deutschland haben ihren Fokus neben  ihren speziellen  Fachgebieten  ihres jeweiligen nationalen Rechts auch auf all diejenigen rechtlichen Bestimmungen beider Rechtsordnungen gerichtet, in welche die vielfältigen Beziehungen zwischen Schweizern und Deutschen gefasst sind.